Auf Grund der aktuellen Situation mit dem Covid-19 Virus bieten wir die Möglichkeit einer Videosprechstunde an um unseren Patienten eine Betreuung gewährleisten zu können, ohne dabei einer erhöhten Ansteckungsgefahr ausgesetzt zu sein. Voraussetzung für die Videosprechstunde sind ein Internetzugang und ein Endgerät mit einer Videokamera sowie einem Mikrofon. Dies können Laptops, Tablets, Smartphones oder auch Desktop – PCs mit angeschlossener Kamera/Mikrofon sein.

Mit Hilfe der eingesetzten Software ist es möglich, Videosprechstunden direkt von Endgerät zu Endgerät zu führen, ohne dabei über einen zentralen Server zu gehen. Da es Dritten so nicht möglich ist, die Videosprechstunde mitzuschneiden, bleibt alles Besprochene vertraulich. Auch wir Therapeuten werden während einer Videosprechstunde alleine im Raum sein um von unserer Seite aus maximale Privatsphäre zu garantieren. Die Bestätigung, dass eine Behandlung per Videosprechstunde stattgefunden hat, kann ebenfalls in digitaler Form erfolgen.

Wenn Sie Interesse an dieser Form der Behandlung haben, nehmen Sie gerne Kontakt zur Praxis auf.

Haben Sie einen Termin per Videosprechstunde? Dann geben Sie bitte Ihren Namen und den 9-stelligen Code den Sie von der Praxis Seebach bekommen haben in die Anmeldemaske unter:

Video.Redmedical.de

ein.

Ihr Name ist dabei ein freies Textfeld, so dass sie hier nicht auf Groß-/Kleinschreibung oder eine bestimmte Schreibweise ihres Vor-/Nachnamens oder Titels achten müssen. Der 9-stellige Code muss hingegen genau übereinstimmen. Wenn beide Textfelder ausgefüllt sind, klicken Sie bitte auf „RAUM BETRETEN“ und akzeptieren Sie ggf. den Zugriff auf Ihre Kamera bzw. Ihr Mikrofon, da wir Sie ansonsten nicht hören oder sehen können.

Anschließend öffnet sich eine Videosession. Sollten Sie den Therapeuten noch nicht auf Ihrem Bildschirm sehen, warten Sie bitte einen Moment, da dieser sich eventuell selber noch nicht eingeloggt hat.